Feeds:
Beiträge
Kommentare

Hallo, an meine reitbegeisterten Interessenten,

da es immer wieder viele Fragen gibt, versuche ich hier noch einmal eine

Zusammenfassung von allem Wichtigen:

URLAUB 31.5.- 10.6.18 !! , 5.8.-19.8.18

Mögliche regelmäßige Reittermine:  

Di+Do: 16:30 und 18:00 Uhr für 1 (-2) Std Ritte, bei hoher Nachfrage auch Mo

Samstags 10:30 Uhr 2-3 Std Ritte

Dies sind „Ausritte“ oder für Anfänger geführte „Spazierritte“!

 

Kosten: Einzelstunde 18.-€, Rabattkarte 8er = 111.-€,    

ab 2 St. 16,50 €, d.h. 2Std= 33.-€, 3 Std. = 49,50 €

 

Wanderritte (2 Tages-Ritte mit 4-5 Reitstd./Tag) werden von mir

– mit Vorlauf von mind. 1-2 Wochen –

bei Anfrage von mind. 2 Teilnehmern organisiert

Solide Reitfähigkeiten notwendig!

mögliche 2 Tages-Ritte 2018
  1. 26.+27.5.
  2. 16.+17.6.
  3. 23.+24.6.
  4. 21.+22.7.
  5. 28.+29.7.
  6. 1.+2.9.
  7. 8.+9.9.
  8. 22.+23.9
  9. 13.+14.10.
  10. 20.+21.10.

2 Tagesritte 150.-€, Unterkunftskosten sind variabel

zw. ca. 50-75.-€ je nach Route/Unterkunft und kommen hinzu!

Anzahl der Leihpferde

– Vorstellung der Pferde auch auf 4. Reiter der Website

Ich kann regulär 2-3 Gäste mitnehmen!

Belina (Westfale, 1,63 m-Rittführungspferd)

Dorina (1,55 m, Kaltblutmix)

Irima   (Arabermix, 1,53 m)

Seppel (junges Tinkerpony, 1,40 m)

Bei drei Interessenten, muss sich zumindest ein guter Reiter befinden. Denn mein neues und drittes Leihpferd ist noch jung und nicht ganz so routiniert wie die alten Hasen. Natürlich ist er bereits oft im Gelände gegangen und hat sich als brav und schon erstaunlich unerschrocken gezeigt.

Zwei Gastpferde sind bis 75 kg limitiert (Irima&Seppel), das dritte ist ein Gewichtsträger (Dorina),

1 Pferd ist auch für Kinder geeignet (Irima), ist aber kein Pony!

NEUES – Bald unser 4. Leihpferd

Fritz“ macht sich immer besser- Bilder sagen mehr als Worte

Schönes, entspanntes Bild! Dank an die Helfer 🙂

 

Advertisements

Pferde anschauen – Streicheln und Führen für Kinder – Infos aus 1. Hand –

vielleicht schon die erste Verabredung..? zumindest aber nette Leute und

Biergartenatmosphäre bei Kaffee und Kuchen bei hoffentlich schönem Wetter!

Saisonstart

Bald ist es wieder so weit. Auch wenn es auf den Bildern noch nicht so aussieht, aber der Schnee ist geschmolzen und das erste Frühlingswochenende haben wir bereits wieder für einen schönen längeren Ritt genutzt. (Natürlich waren die INAs auch den Winter über regelmäßig aktiv!). Ab dem 12. März würde ich mich wieder um vermehrte Reitanfragen freuen.

Di und Do von 16:30-19:30 1-2 Std Ritte und

Samstags Vor- oder Nachmittags bis 3 Std möglich

(Längere Ritte ab Mai, Wunsch-WE können vorgemerkt werden)

Teilnehmerzahl 2-3 (+mit eig. Pferd), solides „Basis“Reitkönnen nötig

Reitanfänger gerne, jedoch max. zu zweit & Verständnis für angepasstes Reiten

(d.h. vorwiegend Schritt und ggf. geführt, kein Problem für mich 🙂

– so ergaben sich schon sehr schöne erste Geländeritt-Schnupperstunden)

Tel: 0177 – 779 34 83 (gerne abends ab 20 Uhr) oder

Mail: inasstreifzuege@yahoo.de

Winteridyll, neuer Paddock garantiert trockene Füße.. ENDLICH! das Beste: saubere Pferde 🙂

unsere Jungs = baldige junge Verstärkung- Seppel (li, bereits dabei) und Fritz (in Arbeit 🙂

„Oldie but Goldie“ Irima genießt die Wintersonne in ihrem Priv.appartement

 

Am 14./15. Oktober wagten zwei unerschrockenen junge Damen mit mir mal wieder einen 2 Tagesritt zum schönen Hirschberg. Wir wurden mit einem wahnsinnig schönen, goldenem Oktoberwetter belohnt und einigen abenteuerlichen Begebenheiten, die wir meisterlich überstanden. Eckdaten: Sa: Ritt 10:30-16 Uhr, Versorgung der Pferde und anschließenden „Gut-Gehen-Lassen“ im Gasthof „Zum Hirsch“ – vielen Dank der Familie Krewitt für die immer wieder sehr freundliche und gute Verpflegung und Unterbringung. Sonntag: 8:30 Frühstück, 10 Uhr Pferde fertig machen, Abritt und Ankunft wiederum 16 Uhr. Ein unfreiwilliges Bad war diesmal mit von Partie, genauso wie eine kleine Extra-Schleife wg. kurzfristigen Orientierungsverlusts. Dies Beides tat aber unserem Genuss kaum Abbruch und konnte immer schnell wieder ins Lot gebracht werden. So wird ein solcher Ritt doch auch erst ein richtiges, kleines Abenteuer, nicht wahr :-). Vielen Dank gebührt auch Tamara Köster, die unsere drei Pferde super unterbrachte und verpflegte. Wir drücken ganz fest die Daumen für Ihren neu übernommenen kleinen, gepflegten Pensionstall in der Bache, Hirschberg.

Start in einen wunderschönen, herbstlichen Wanderritt-Tag

tiefenentspannt hinein in den Arnsberger Wald nach einem Mittagspicknick

so jung und schon so steif 🙂 Luna in Stunde 4

Zieleinritt

Putzen am nächsten Morgen. Meine kl. Tochter möchte dringend mit machen 🙂

schöner Rückblick auf Hirschberg

Mittägliche Graspause

so gehört sich das: ein Dankeschön-Küsschen und

… ein liebes Lob. Das war schön Mädels!

 

Am 9.9.2017 durften Alle erleben, was für ein Wahnsinns-Pferd unsere alte Lady Irima ist. Als Pferd des Oberst schritt sie fast volle 3 Stunden vor der Blaskapelle und dem gesamten Trupp des Schützenvereins Horn  stolz vorne weg. Und stolz war auch ich !!! 🙂

ganz fein für den Herrn Oberst, selbst mit weißem Tritt

mit dieser Gefolgschaft muss man als Pferd erstmal cool bleiben…!

…unsere liebe, brave immer tapfere und fleißige Criollina zog im März zur lieben Susi an die Nordsee und lebt nun auf Langeoog. Wir werden sie sehr vermissen: keine war so abgeklärt und ging buchstäblich mit einem durch Dick und Dünn. Auch für kleine Reiter war sie das absolute Verlasspferd. Aber unsere Crio hatte alljährlich im Sommer sehr mit ihrem Sommerekzem und chronischen Asthma zu kämpfen, das sie aus schlechter Haltung vor 6 Jahren schon mitbrachte. Da konnte und wollte ich Ihrem späten Glück nicht im Wege zu stehen, wo sie nun bei Susi nie mehr eine Ganzkörperdecke tragen muss und die frsiche Nordseeluft ihren Lungen Erleichterung verschafft. So muss eine Pferde-Rente aussehen! Hier ein aktuell zugesandtes Bild.

unbeschwertes Weideglück

Und hier bei den INAs fehlt uns natürlich jetzt ein kleines Pferd, dass die kleineren Reiter in Zukunft tragen wird. Nach langer Suche haben wir einen süßen Pferdejungen gefunden, der einfach perfekt zu uns passt. So groß wie Crio mit 1,42m, jedoch ein wenig kräftiger und wesentlich jünger. Unser kleiner Mann heißt Seppel und bildet jetzt mit dem jungen Fritz (4 J. Paint-Wallach- zukünftiges Reitpferd von Katrin) eine herrliche Jungs-Clique gegenüber all den älteren Mädchen. Seppel muss leider noch ein wenig lernen, bis er sicher einen Reitgast durchs Gelände tragen kann, jedoch zeigt er eifrigen Lernwillen und einen ausgeglichenen, freundlichen Charakter.

So sind wir also bester Hoffnung, dass er uns bald verstärken wird.

was für ein hübscher Kerl unser „Seppel“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das heißt aber nun aktuell: Es gibt (nur) drei reitbare Pferde. Für einen Schrittausritt kann ich also drei Gäste mitnehmen. Möchte man richtig in allen Gangarten und länger als eine Stunde reiten, kann ich zur Zeit nur 2 Gäste begleiten. Ich hoffe aber dennoch auf Eure reitbegeisterten Anfragen! Man kann auch immer bei mehr Reitgästen 2 aufeinanderfolgende Stunden buchen, der Zeitvertreib bei schönen Wetter in unserem schönen Tal fällt sehr leicht (Spaziergang, Picknick, auf der Bank sitzen und ins Land träumen 🙂

Hier noch mal meine regulären
Öffnungszeiten: Di + Do 16:30-19:30, sowie Samstags ganztägig

(bei Anfrage gehen aber auch mal andere Wochentage abends und auch mal Sonntags)

Hier noch ein paar aktuelle Impressionen:

Vormittags noch Paddock, ab mittags geht es nun auf die saftige Weide

endlich, so schön grün

Hallo liebe Freunde, Reitgäste und solche, die sich interessieren,

am Sonntag in einer Woche -7.Mai- ist es endlich soweit und wir wollen das neue Sommerhalbjahr mit dem ersten Weidegang ein wenig feiern.

Ganz zwanglos, mit netten Gespräch um ein Grillfeuerchen herum, einer duftenden Wurst  in der Hand und Blick auf die glücklichen Pferde auf der Weide.

Um ca. 16 Uhr sollen die Pferde das erste Mal in diesem Jahr auf die Weide dürfen, dies ist immer schön zu beobachten.

Eingeladen sind alle, die uns, unsere Pferde und Ritte in ein traumhaftes Gelände kennen oder kennen lernen wollen.

Eure Katrin

-Rittbegleitung auf allen Ausritten ab 1 Std bis x-Std, zuweilen auch 2-3 Tagen-

ps: aufgrund meiner noch sehr kleinen 2. Tochter sind geführte Ritte erst ab 10. Juni mit 1-2 Std möglich.. aber planen darf man ja schon einmal 🙂

mmmm- das schmeckt!!

Belina im Glück